1) Es erscheint folgende Information während des Imports:



In Ihrer DWG befinden sich eine oder mehrere .SHX-Dateien, die als externe Referenzen beim Speichern der DWG-Datei mit angelegt wurden. Dieses Anlegen der externen Referenzen muss man beim Speichern der DWG vermeiden, da unsere evo-Software solche Verweise nicht verarbeiten kann.

Sie können versuchen diese Referenzen in einer CAD-Software als Block einzubinden und/oder die Zeichnung bereinigen.



Es besteht außerdem die Möglichkeit sich die kostenlose CAD-Software DraftSight 2016 herunterzuladen und zu installieren (http://www.chip.de/downloads/DraftSight-64-Bit_64883837.html).


Sobald Sie die DWG-Zeichnung in DraftSight geladen haben, müssen Sie im Tabreiter „Referenzen“ das Kontextmenü per Rechtsklick der ungelösten Referenz öffnen. Dort finden Sie im Menü einen Eintrag „Ablösen“. Wenn Sie diesen Befehl ausführen, wird die externe Referenz entfernt und die DWG-Datei sollte sich nun in unserer evo-Software importieren lassen.




2) Öffnen Sie die problematische DWG-Datei in einem CAD-Programm und führen Sie dort die Funktion "Auflösen" mehrmals aus. Danach speichern Sie die DWG als 2010‘er AutoCAD-Version ab und importieren Sie diese DWG danach erneut in evo. In dem zugehörigen Screenshot wurde das kostenlose CAD-Programm DraftSight 2016 benutzt.