Gemäß DIN EN 12464-1 sind in den Bereichen, in denen Tätigkeiten ausgeführt werden, die mittleren zylindrischen Beleuchtungsstärken zu überprüfen, um eine gute visuelle Kommunikation und die Erkennbarkeit von Objekten zu gewährleisten. Die Überprüfung erfolgt in 1,2m Höhe für sitzende und in 1,6m für stehende Personen.

Die entsprechenden Tätigkeitsbereiche können Sie mit diesem Werkzeug definieren, entweder als rechteckige oder als polygonale Fläche. Die ebenfalls geforderte Ausgewogenheit zwischen diffusem und gerichtetem Licht, dem Modelling, können Sie ebenfalls an dieser Stelle ein- oder ausschalten. Die Ergebnisse finden Sie im Ergebniswerkzeug oder in der Dokumentation unter "Ergebniszusammenfassung EN 12464".